Das Kunsthaus Graz hat sich neben der Murinsel, seitdem Graz 2003 Kulturhauptstadt war, zu einer der bekanntesten Grazer Bauwerke entwickelt. Das neue architektonische Wahrzeichen der Stadt wird vielfach auch „Friendy Alien“ genannt. Die Ausstellungen des Kunsthauses zeigen zeitgenössische Kunst der letzten 4 Jahrzente. Die meistbesuchte Kunsthaus Ausstellung war Einbildung im Jahre 2003 und 2004 mit fast 92.000 Besuchern. Gefolgt von der Ausstellung Warhol Wool Newsman (2009 und 2010) und Bewegliche Teile (2004 und 2005) auf Platz 3.

Planer vom Grazer Kunsthaus waren die Londoner Architekten Peter Cook und Colin Fournie. Am 12.7.2001 begannen die Bauarbeiten am Kunsthaus, am 28.2.2002 war Grundsteinlegung und am 27.9.2003 wurde das Grazer Kunsthaus feierlich eröffnet. Die Nutzfläche beträgt 11.100 Quadratmeter und die Ausstellungsfläche 2500 Quadratmeter. Die 900 m2 große Außenhaut aus Arclyglas mit einer Dicke von 20 mm wird auch als Medienfassade verwendet. In die Außenhaut sind 930 40 Watt Leuchtstoffröhren eingebaut. 16 rüsselartige Nozzels holen Licht in das Kunsthaus.

Kunsthaus Graz

Im Jänner 2013 belegte das Grazer Kunsthaus Platz 10 auf einer CNN-Liste der elf bizarrsten Architekturgebäuden in Europa. 2012 wurde das Kunsthaus Graz im weltweiten Vergleich vom britischen Blog „CreativBloQ“ unter die „20 design landmarks everyone should see before they die“ gewählt.

Eintrittspreise Kunsthaus

Der Einritt kostet für Erwachsene 7 €, für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt frei. Für Gruppen, Schüler und Familien gibt es spezielle Tarife. Genaue Tarif-Informationen sind im weiterführenden Link am Ende dieses Artikels zu finden.

Erreichbarkeit Kunsthaus

Das Kunsthaus Graz liegt direkt am Südtirolerplatz am Lendkai 1 und ist über die Straßenbahnlinien 1,3,6 und 7 gut erreichbar. Direkt neben dem Kunsthaus ist die Einfahrt zu einer 146 PKW fassenden Tiefgarage.

Kunsthaus Graz auf dem Stadtplan

Kunsthaus im Winter
Dach des Grazer Kunsthauses im Winter

Weitere Informationen zu dem Kunsthaus und aktuelle Kunst-Ausstellungen finden sich unter www.museum-joanneum.at/kunsthaus-graz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here