Graz im Winter Schnee Tipps
Fotostrecke vom Winter in Graz hier ansehen

In den letzten Jahren war Graz im Winter nicht sehr mit Schnee verwöhnt worden, aber in diesem Winter konnten sich Kinder und Erwachsene über einige Schneetage in der Stadt freuen. Wenn die urbane Landschaft draußen mit Schnee bedeckt ist, wirkt das Leben in der Stadt einfach ruhiger. Viele fahren im Winter gerne zum Skifahren auf die Berge, aber was kann Graz in der Winterzeit bieten, wenn es geschneit hat? Wir haben die Top 5 Freizeitaktivitäten im Winter zusammen gefasst:

1. Schneespaziergang am Schlossberg

Schneespaziergang am Schloßberg

Der Schlossberg bietet den besten Blick auf die verschneite Stadt und lädt zu einem gemütlichen bis sportlichen Spaziergang ein. Die Straße zum Uhrturm auf den Schlossberg, und weiter bis zu den Kasematten ist üblicherweise geräumt bzw. gestreut. Der Weg links vom Uhrturm vorbei beim Türkenbrunnen und Pavillon bis zum Schlossbergmuseum ist ebenso geräumt.

Hinweis: Die kleinen Wege auf dem Schloßberg sind wegen Wintersperre nicht begehbar, genauso wie der Kriegssteig. Dieser Umstand wird von einzelnen in diesem Winter in Graz gerne ignoriert, aber tut derjenige es auf eigene Verantwortung.

Einfacher auf den Schloßberg hinauf geht es mit der Schloßbergbahn, diese fährt auch in der Coronazeit, einzig eine FFP2-Maske ist aktuell notwendig. Von der Schloßbergbahn bietet sich ebenso ein fantastischer Blick auf die verschneiten Dächer der Stadt Graz.

2. Winterspaziergang entlang der Mur

Winterspaziergang Mur

Wenn es frisch geschneit hat, und du bist als erster auf den noch unberührten Spazierwegen entlang der Mur unterwegs, kannst du dich über besondere Eindrücke freuen: Es ist ruhig in der Stadt, der Schnee knirscht unter deinen Winterschuhen …

3. Eislaufen

Eislaufen Winterwelt Graz

Ist es ordentlich kalt in Graz, möchten viele GrazerInnen gerne Eislaufen gehen. Hierzu haben wir eine eigene Rubrik zum Thema Eislaufen in Graz.

4. Rodelfahren für Kinder

Wenn es genug geschneit hat, brauchen Kinder nur zwei Dinge zum Rodeln: Einen Hügel und eine Rodel / Bob / Zipfelbob. Der Rodelhügel muss besonders für kleine Kinder gar nicht so groß und lang sein. Ein bisschen Abwärtsschwung reicht, damit sich Kinder und jung gebliebene Erwachsene beim Rodeln prächtig amüsieren. Erfahrungsgemäß gibt es Gelegenheiten am Rosenhain, Hilmteich, Kalkleiten und beim Hang vom Hochwasserschutz bei den Bründlteichen in Strassgang (unterhalb vom Schloss Sankt Martin). Aber auch Poporutschen auf der Passamtswiese im Stadtpark steht bei Familien hoch im Kurs.

5. Winterwanderungen in Graz

Eine Wanderung im Wald an der Stadtgrenze wie am Buchkogel und Plabutsch oder zentraler im Leechwald am Hilmteich sorgt für einen Ausgleich für Körper und Kopf in der kalten Jahreszeit. Viele der Wanderwege führen zudem durch Wälder im Westen von Graz und bieten einen weiten Ausblick über die verschneite Stadt.

Was sind deine Top 5 Freizeitaktivitäten im Freien im winterlichen Graz? Schreibe uns deinen Kommentar!

Erinnerungen an Winter wie früher in Graz

Außer Konkurrenz unserer TOP 5 Winter in Graz Tipps: Wer erinnert sich noch an den Jahrhundertwinter von 1986 als meterhoher Schnee in Graz lag? Als nichts auf den Straßen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterging? Dafür waren Langläufer in der Herrengasse unterwegs. Nicht nur wenige sagen, dass war eine schöne Zeit. Als man als Schüler in die alte Straßenbahn (SGP-Zweiachser 222) gestiegen ist, draußen zieht die städtische Schneelandschaft vorbei, die Bim ruckelt und ächzt …

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here