Advent in Graz 2020

Advent in Graz Jedes Jahr vor dem Weihnachtsfest wird die steirischen Landeshauptstadt Graz für die Adventzeit herausgeputzt. Der traditionelle Christbaum am Grazer Hauptplatz erstrahlt seit dem 28. November in voller Pracht, nachdem die 25.000 Lichter des Christbaums eingeschaltet werden. In der Herrengasse ist eine Weihnachtsbeleuchtung mit verkehrten Weihnachtsbäumen aufgehängt, nur die Adventhütten der Adventmärkte in der Grazer Altstadt sind heuer nirgends zu finden.

In den letzten Jahren besuchten immer mehr Tages- und Nächtigungsgäste Graz im Advent. Allein im letzten Dezember gab es 90.000 Nächtigungen in Graz. Rund 80 Prozent kamen dabei aus dem direkten Umland. Aber auch viele Besucher aus Ländern wie Deutschland, Italien, Kroatien, Slowenien oder Ungarn reisten im Rahmen einer Städtereise gerne in der Vorweihnachtszeit nach Graz. Touristen die länger in der Steiermark verbringen wollten, nutzten auch gerne die Möglichkeit sich neben den Grazer Weihnachtsmärkten den Mariazeller Adventmarkt in der Hochsteiermark anzusehen.

Aktuelles zum Advent im Corona-Winter

Im Corona-Jahr 2020 wird der Grazer Advent aber ganz anders ablaufen (müssen). Was heißt das konkret?

Der bereits verschobene Start der Adventmärkte im Rahmen von „Advent in Graz“ war zuerst Anfang Dezember durch den Lockdown in Österreich nicht möglich. Aber auch nach dem geplanten Ende des Lockdown musste laut Verordnung der Bundesregierung der Start in diesem Jahr abgesagt werden.

  • Keine Adventmärkte
  • Alle Großveranstaltungen im Rahmen von Advent in Graz sind abgesagt
  • Kein Krampuslauf,  Illumination des Christbaumes und feierliche Eröffnung der Eiskrippe.
  • Kein Silvesterspektakel am Hauptplatz

Die Hintergründe über die Entscheidung auf Inside Graz ansehen. Booking.com Ein weiterer Höhepunkt neben den (abgesagten) Adventmärkten ist beim Advent in Graz die international bekannte Eiskrippe im Landhaushof. Die eisige Sehenswürdigkeit wird gleich nach der Illuminierung des Christbaums eröffnet. Adventbim GrazWer die Adventstimmung in der Stadt mit dem besonderen Flair aus einer anderen Perspektive erleben wollte, konnte an einer kostenlosen Fahrt mit der Adventbim teilnehmen oder mit seinen Kindern mit dem Adventzug durch die Grazer Altstadt bummeln. Die mit Lichtern geschmückte Adventbim vom Tramway Museum Graz fuhr von Freitag bis Sonntag. Eine Fahrt dauert circa 30 Minuten. Der kostenpflichtige Adventzug führt seine kleinen und großen Fahrgäste im Bummelzug circa 20 Minuten durch die Altstadt. Das Ein- und Aussteigen war nur bei der Haltestelle am Christkindlmarkt am Hauptplatz möglich.

Video: Der Grazer Christbaum am Hauptplatz

Grazer Christbaum
Der große Christbaum am Grazer Hautplatz vor dem Rathaus stellt bis nach Weihnachten den leuchtenden Mittelpunkt im Grazer Advent dar. In diesem Jahr wurden die Lichter am 28. November ohne feierliche Eröffnung eingeschalten. Wir waren in dieser Stunde am ersten Adventsamstag am Hauptplatz und drehten das Video. Wissenswertes über den Christbaum am Grazer Hauptplatz 25.000 LED Lampen 120 Stück Kugeln 1.880 Laufmeter Lichterketten 2020 stammt der Baum aus der Obersteiermark (Lachtal im Gemeindegebiet von Oberwölz und kommt ganz ohne zusätzliche Äste aus. Das bedeutet, der Baum ist bereits von Natur aus so "gut gebaut". Gewicht: 1,5 Tonnen Höhe: 25 Meter Alter: 90...

Eiskrippe im Advent

Im Landhaushof zwischen Herrengasse und Schmiedgasse erwartet die Besucher vom Grazer Advent im Dezember ein besonderes Eiskunstwerk. Seit 1996 wird Jahr für Jahr eine Weihnachtskrippe aus Eis in Graz errichtet. Sie ist ein Höhepunkt des Grazer Advents und weit über die Grenzen der Steiermark hinaus bekannt. Besonders abends, wenn die eisige Weihnachtskrippe beleuchtet ist und in den verschiedensten Farben erstrahlt, ist sie ein Besuchermagnet für Einwohner und Graz Besucher. Eiskunstwerk in Graz Die Idee zur Eiskrippe in Graz stammt vom renommierten Eiskünstler Gert J. Hödl. Jedes Jahr setzt er gemeinsam mit einem internationalen Eisschnitzer-Team die einzigartige aber vergängliche Eiskrippe im Renaissance Arkadenhof vom...

Adventmärkte in Graz (abgesagt)

Die eindrucksvolle Eiskrippe im Landhaushof, die Weihnachtsbeleuchtung in den Gassen, der farbige aufs Rathaus projizierte Adventkalender und die verlockenden Christkindlmärkte in der Stadt - das war Graz in der Adventszeit vor Corona. Corona Hinweis: Aufgrund der aktuellen Covid-19 Bestimmungen der Bunderegierung werden 2020 keine Adventmärkte stattfinden. Die jährlichen Highlights von „Advent in Graz“ wie die Eiskrippe, der Christbaum am Hauptplatz und die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt sind aber bereits zu sehen. Rückblick mit Videos und Fotos https://youtu.be/4ZwqYLMm0fs https://youtu.be/CL-vCOudjIM Mit einem musikalischen Auftakt steirische Bläser am Hauptplatz wird der Grazer Advent  feierlich eröffnet. Die Hütten der Grazer Adventmärkte öffnen ihre Fenster und verbreiten mit Keksen,...

Adventkalender am Grazer Rathaus

Die Fassade des Grazer Rathauses erstrahlt ab dem 1. bis 24. Dezember als überdimensionaler Adventkalender. Von 16 Uhr 30 bis Mitternacht zeigt sich das Grazer Rathaus jeden Tag in einem anderen, weihnachtlich bunten Motiv und verkürzt damit die Wartezeit auf Weihnachten. Vor dem Rathaus findet (nur dieses Jahr nicht...) auch der jährliche Christkindlmarkt mit Kinderkarussell, Adventhütten und traditionellem Weihnachtsbaum statt. Hinweis: Aufgrund der Corona-Situation wird erst Anfang Dezember bekannt sein, welche Angebote und Attraktionen dieses Jahr statt finden können. Wissenswertes über Adventkalender Der Adventkalender, im Grunde eigentlich "Dezemberkalender" zeigt ab 1. Dezember die verbleibenden Tage bis Weihnachten. Die Ursprünge gehen bis auf...

Wir wünschen einen schönen Aufenthalt in der steirischen Landeshauptstadt zum Advent in Graz! Tipp: Schöne Bilder zur Vorweihnachtszeit finden sich auch auf unsere Facebook Seite.

Graz Tipps