Kürbiscremesuppe Rezept

Ein Rezeptklassiker in der kühler werdenden Jahreszeit. Die Kürbiscremesuppe ist eine besonders beliebte Suppe, die auch auf den Speisekarten zahlreicher Grazer Restaurants zu finden ist. Mit unserem Rezept kann sie ganz einfach zu Hause nachgekocht werden.

Was wäre Graz und die Steiermark ohne ihrem legendären Kürbiskernöl? Diese besondere Zutat aus der Region verleiht der Kürbiscremesuppe einen einzigartigen Geschmack und ist für viele unverzichtbar.

Kürbiscremesuppe Rezept

Kürbiscremesuppe mit regionalen Zutaten

Mit diesem Rezept bereitest du ganz einfach eine cremige Kürbissuppe mit besonderer Garnierung zu.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Suppe, Vorspeise
Land & Region Österreich
Portionen 4

Zutaten
  

  • ½ kg Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • neutrales Öl
  • 600 ml Gemüse- oder Hühnersuppe
  • 120 ml Schlagobers
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • Kürbiskernöl
  • Kürbiskerne

Zubereitung
 

  • Den Hokkaidokürbis halbieren und die Kerne mit den Fasern entfernen. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel schneiden.
    Geschält werden muss der Hokkaidokürbis nicht, da die Schale mitgegessen werden kann.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, klein hacken und in etwas Fett anschwitzen.
  • Den würfelig geschnittenen Kürbis dazugeben, kurz durchrühren, mit der Suppe aufgießen und weich köcheln lassen.
  • Unter Zugabe von Schlagobers die Suppe cremig mixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und abschmecken.
  • Die Kürbiscremesuppe anrichten, mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und mit ein paar gerösteten Kürbiskernen garnieren.
    Dieses I-Tüpfelchen zum Schluss rundet den Geschmack der Suppe perfekt ab!

Notizen

  • Die Kürbiscremesuppe schmeckt auch ohne Schlagobers hervorragend und ist wunderbar cremig in der Konsistenz.
  • Falls die Suppe zu dickflüssig ist, kann man noch etwas Wasser oder Suppe hinzugeben. 

Tipp: Regionale Zutaten finden sich auf den Grazer Bauernmärkten

Foto: Österreich Spezialitäten

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here